Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis
Luminapolis Menu Luminapolis Menu
  • Luminapolis – Licht-Portal

    Luminapolis ist ein Portal für alle, die sich mit Licht beschäftigen: Designer, Architekten, Künstler, Stadtplaner, Mediengestalter. Luminapolis berichtet über Licht-Ereignisse: gute Licht-Architektur, Festivals, Veranstaltungen, Ausstellungen, Kunst-Ereignisse in Museen und auf öffentlichen Plätzen. Mehr über uns

    Helmut M. Bien
    GF, westermann kommunikation
    info@luminapolis.com

    Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
    • Facebook
    • TwitThis
    • del.icio.us
    • Google Bookmarks
    • LinkedIn
    • email

  074 | 14.4. | Frankfurt am Main | Lighting Network

Symposium: LICHT!

Symposium Bild Die Fachhochschule Frankfurt am Main setzt ihren öffentlichen Diskurs über energieeffiziente und nachhaltige Lichtraumkonzepte fort mit Beiträgen von:
Helmut M. Bien, Kurator Luminale: „Lichtlabor Luminale”
Manfred Hegger, HHS Planer+Architekten AG, Kassel: „die macht des lichtes“
Andreas Danler, Bartenbach LichtLabor, Innsbruck: „Licht und Raum“
Helmut Köster, Köster Lichtplanung, Frankfurt: „Optimierte Tageslichtnutzung”
Wolfgang Rang, Atelier Rang, Frankfurt: „in praise of shadow”
Jan Edler, realities:united Berlin: „contemporary architecture”

Die AKH honoriert die Teilnahme am Symposium LICHT! mit 4 Weiterbildungspunkten.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • email

Symposium der Fachhochschule Frankfurt am Main Fachbereich Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik

Campus Fachhochschule Frankfurt am Main, Nibelungenplatz 1/Ecke Kleiststrasse, Gebäude 1, Raum 601

www.fb1.fh-frankfurt.de      

14.4.

17.00-20.00 h

Bus 30, 32 "Nibelungenplatz/FH" Tram 12 "Rohrbachstrasse/Friedberger Landstrasse"