Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis Luminapolis
Luminapolis Menu Luminapolis Menu
  • Luminapolis – Licht-Portal

    Luminapolis ist ein Portal für alle, die sich mit Licht beschäftigen: Designer, Architekten, Künstler, Stadtplaner, Mediengestalter. Luminapolis berichtet über Licht-Ereignisse: gute Licht-Architektur, Festivals, Veranstaltungen, Ausstellungen, Kunst-Ereignisse in Museen und auf öffentlichen Plätzen. Mehr über uns

    Helmut M. Bien
    GF, westermann kommunikation
    info@luminapolis.com

    Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
    • Facebook
    • TwitThis
    • del.icio.us
    • Google Bookmarks
    • LinkedIn
    • email

  101 | 11.4. | Frankfurt am Main | Light Tour

Frankfurter Rundschau Schiffstour – Frankfurt meets Offenbach

Perspektivenwechsel. Erleben Sie die Luminale 2010 vom Main aus. Während das Schiff in ruhigem Fahrwasser Richtung Offenbach steuert, genießen Sie den freien Blick auf die Skyline der Mainmetropole. Im Offenbacher Hafen legen wir an und besuchen die Lichtinszenierungen in der Heyne Fabrik und im Hafengelände. Nach ca. zwei Stunden geht es wieder zurück nach Frankfurt. Jetzt – in der Dunkelheit der Nacht – präsentieren sich die Lichtinszenierungen entlang des Mainufers. Zum Abschluss laden wir Sie auf das Freideck ein und runden die Tour mit einem spritzigen Prosecco ab.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • email

Eine Veranstaltung der Frankfurter Rundschau in Kooperation mit der Stadt Offenbach und der KulturRegion Frankfurt RheinMain.

Abfahrt: 11.4. „Eiserner Steg“, Frankfurt am Main

Info-Telefon: 069 – 2199 3083 / Vorverkauf im FR SHOP-Karl-Gerold-Platz 1 (Textorstr. 35) 60594 Frankfurt am Main

      

19.00 h - ca. 23.00 h

19 Euro

U-Station "Dom/Römer", Tram "Römer/Paulskirche"